Notruftelefon: Die Presse

http://diepresse.com/home/panorama/welt

„Watch the Med“: Notruf-Hotline für Bootsflüchtlinge

Aktivisten aus mehreren europäischen Ländern, Marokko und Tunesien wollen ein Notruf-Telefon für Bootsflüchtlinge einrichten. Die Nummer werde rund um die Uhr erreichbar sein.

Wegen der zahlreichen Flüchtlingstragödien im Mittelmeer wollen Aktivisten aus mehreren europäischen Ländern sowie Marokko und Tunesien ein Notruf-Telefon für Bootsflüchtlinge einrichten. In Seenot geratene Migranten sollen damit die Initiative „Watch the Med“ alarmieren können, damit die zuständigen Behörden unter Druck gesetzt und Rettungsaktionen überprüft werden könnten

Die Nummer der Hotline, die in Nordafrika und der Türkei an potenzielle Flüchtlinge verteilt werden soll, ist vom kommenden Wochenende an rund um die Uhr erreichbar, heißt es in dem am Mittwoch veröffentlichten Aufruf.

Website Watch the Med

[APA/dpa]