SWP zur Rolle der BRD in Tunesien

Stiftung Wissenschaft und Politik

Deutschland will Tunesiens Grenzregime und Antiterrorismus mit koordinieren

SWP Stiftung Wissenschaft und Politik | Deutsches Institut für Internationale Politik und Sicherheit

Christian Mölling, Isabelle Werenfels
Tunesien: Sicherheitsprobleme gefährden die Demokratisierung
Deutsche Unterstützung auch für die Stärkung des Sicherheitssektors

„Um die Grenze zu Libyen zu sichern, benötigt Tunesien neben Fahrzeugen für Kontrollen auch Fähigkeiten zum Abhören von Satellitenkommunikation sowie Aufklärungssensoren, darunter mobile Geräte in Drohnen oder Fahrzeugen, um das Grenzgebiet weiträumig und präzise zu erfassen. Zu überlegen wäre außerdem, in die Kooperation mit Tunesien auch Algerien einzubinden. […]

Deutschland könnte an Algerien zusätzliche Lizenzen vergeben, damit es auch für Tunesien gepanzerte Fahrzeuge produziert.“

„Deutschland kann zudem seine Erfahrung beim Aufbau des deutschen »Gemeinsamen Terrorismusabwehrzentrums« nutzbar machen.“